Telefonische AU zum 31.05.22 beendet

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat mitgeteilt, dass die zeitlich befristete Corona-Sonderregelung, wonach Patienten mit einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege auch nach telefonischer Anamnese eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU-Bescheinigung) erhalten konnten, zum

Steuerfreiheit des Corona-Bonus für MFA ausgeweitet

Der Finanzausschuss hat die geplanten Vorschriften zur steuerfreien Auszahlung eines Pflege-Bonus erheblich verbessert. Die Steuerfreiheit von Sonderleistungen der Arbeitgeber, die bisher bis zu einem Betrag von 3.000 Euro gelten sollte,

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Es ist soweit, die eAU kommt ab 01.07.2022. Nachdem Gesundheitsminister Lauterbach der eAU fehlende Reife attestiert hatte, wurde die KBV tätig und hatte eine Richtlinie festgesetzt, wonach Praxen bis Ende

Impf-Fortbildungsveranstaltungen für MFAs und Ärzte in Trier und Alzey

„Schutz- und Pflichtimpfungen – Impfmanagement auch von Hochrisikopatienten“ Referent: Dr. med. Nikolaus Hildebrand Sehr geehrtes Praxis-Team, das Jahr 2022 ist weiterhin geprägt vom Thema IMPFEN. Wir bieten Ihnen hierzu bewährte

eAU: Testrezept der Techniker Krankenkasse (TK)

Nachdem der Bundesgesundheitsminister davon gesprochen hatte, dass e-Rezept und e-AU gestoppt seien, wurde dieser Aussagen von der gematik zwischenzeitlich deutlich widersprochen. Anwendungen ohne Zögern fortführen Per Twitter reagierte Gematik-Chef Markus

Kurative PCR Testungen (GOP 02402 und 02403) seit 01.04.2022 gestrichen

Die meisten Sonder-Abrechnungsregelungen, die den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten im Rahmen der Coronapandemie zur Verfügung gestellt worden waren, sind zum 31.03.2022 ausgelaufen. Kurative Abstriche für symptomatische Patienten werden sei 01.04.2022

Meldeportal Rheinland-Pfalz zur Einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Ab dem 15. März 2022 gilt bundesweit eine einrichtungsbezogene Impfpflicht gegen Covid-19. Alle in Einrichtungen oder Unternehmen nach § 20a Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verpflichtet,

Übergangslösung: Geflüchtete aus der Ukraine erhalten Behandlungsscheine – Hinweise für Praxen

Für die Abrechnung und Kostenübernahme von ärztlichen Leistungen gelten bis auf weiteres folgende Regelungen: Abrechnungen gegenüber den Aufnahmeeinrichtungen Falls Vertriebene aus der Ukraine in den fünf Aufnahmeeinrichtungen des Landes Rheinland-Pfalz