Trojaner kommt als Bewerbung getarnt

Die Computer-Gefahrenstelle der Bundesverwaltung (CERT-Bund) , warnt vor einer besonders hinterhältigen Version des Verschlüsselungstrojaners GandCrab, der sich über E-Mails mit vermeindlichen Bewerbungs-Unterlagen einer Person namens Saskia Heyne verbreitet.

ACHTUNG: dieser Name kann sich im Laufe der Zeit ändern.

Im Anhang der Mail befindet sich meistens ein Word-Dokument, das vortäuscht “mit einer älteren Version von Microsoft Word erstellt” worden zu sein und versucht so den Empfänger dazu zu verleiten, per Kompatibilitätsmodus aktive Inhalte des Dokumente ungewollt zu starten.

Sie sollten dieser Anweisung auf keinen Fall nachkommem! Erst die Aktivierung der Makros erlaubt es dem Trojaner, auf das System zuzugreifen und wichtige Daten zu verschlüsseln.

Aktuelle Virenscanner schützen zur Zeit nicht vor dem Trojaner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.